Alt-Text

Was soll ich nach einer Krampfadernoperation beachten

Liebe Patientin, lieber Patient,

 

die Operation liegt nun hinter Ihnen. Die Nachbehandlung ist ein wichtiger Baustein unseres Konzeptes. Deshalb beachten Sie bitte folgende Empfehlungen:

  • Viel Bewegung, soviel wie es Ihnen gut tut.
  • Manchmal entleert sich etwas Bluterguss über die Wunden, das ist normal und nicht besorgniserregend.
  • Die Kompression belassen Sie bitte für eine Woche. Sollten Sie das Strumpfsystem Mediven Optima Duo erhalten haben, sollten sie dieses mindestens 7 Tage belassen. Nachts tragen Sie nur den weissen Unterstrumpf. Sie können gerne über Nacht das Strumpfsystem waschen (beachten Sie bitte die Waschanleitung) und am nächsten Morgen zumindest den braunen Strumpf wieder anlegen. In seltenen Fällen kann das Strumpfsystem zu unangenehmen Missempfindungen und Druckgefühl führen. Dann sollten Sie das Strumpfsystem im Liegen sofort für 15 Minuten ausziehen. Anschließend nur noch den braunen Strumpf wieder anziehen.
  • Am siebten Tag, also nach einer Woche dürfen Sie den Strumpf ablegen und alle Pflaster entfernen und duschen.
  • Gehen Sie dann bitte zu Ihrer ärztlichen Verlaufskontrolle und ggf. Fadenzug.
  • Ab diesem Zeitpunkt brauchen Sie nicht mehr unbedingt den Strumpf tragen. Manchmal wird es Ihnen aber noch angenehm erscheinen den Strumpf noch einige Tage zu tragen. Es ist dabei egal, ob Sie den braunen oder weissen Strumpf bevorzugen.
  • Blutergüsse und Verhärtungen sind normal und bilden sich in den nächsten Wochen zurück.
  • Ist etwas Ihrer Meinung nach ungewöhnlich, melden Sie sich bitte umgehend in unserer Praxis oder über die Notfallrufnummer (0941/585470 oder 0171/3055910)

 Das Praxisteam wünscht baldige Erholung von dem Eingriff!

 

Ambulante Fachpraxis 
für Gefäßerkrankungen


Bahnhofstraße 24 
93047 Regensburg

Tel.: 09 41/5 85 47-0 
Fax: 09 41/5 85 47 47

Fachpraxen