Alt-Text

Operationstag

 

Sie sollten mindestens 6 Stunden vor der Operation nüchtern sein. Liegt der Termin also am Vormittag, bitte kein Frühstück mehr zu sich nehmen! Ihre Medikamente dürfen Sie in jedem Fall mit einem Schluck Wasser einnehmen. Ausgenommen sind hierbei allerdings Medikamente die die Narkose oder Operation gefährden (z.B. Metformin, ASS, Clopidogrel). Diese Substanzen sind Ihnen von Ihrem Hausarzt, Narkosearzt bzw. uns mitgeteilt worden. Ist der OP-Termin für den Nachmittag angesetzt, ist ein kleines Frühstück bis 8 Uhr möglich. Selbstverständlich sollen Sie auch Ihre zur Mittagszeit notwendigen Medikamente mit einem Schluck Wasser einnehmen. Patienten, die Insulin spritzen, sollten sich mit Ihrem behandelden Arzt beraten, um so den OP–Tag optimal vorzubereiten.

 

Ihre Operateure nehmen am Qualitätssiegel der KVB teil. Hierzu werden Ihnen entsprechende Fragebögen über Ihre Zufriedenheit und den OP Verlauf und Ausgang ausgehändigt. Über einen Link unter Team/Ärzte können Sie unsere individuellen Qualifikationen abfragen. 

 

Ambulante Fachpraxis 
für Gefäßerkrankungen


Bahnhofstraße 24 
93047 Regensburg

Tel.: 09 41/5 85 47-0 
Fax: 09 41/5 85 47 47

Fachpraxen